Seit über 25 Jahren schaut sich Klaus im Detail rollendes Material für die Spurgröße N diverser Hersteller an. Damals erschienen seine Artikel als Teil der Zeitschrift „N-Bahner“, die jedoch vor einigen Jahren eingestellt wurde. Ein gesamtes Sammelsurium einschließlich aktueller Inhalte ist hier zu finden.

Kategorien:
GüterwagenLoks und TriebwagenReisezugwagen

Die neuen Pop-Wagen von Arnold

Das Set beinhaltet ein Set mit 4 Schnellzugwagen, die alle popfarben sind. Damit nicht herumgerätselt werden kann, von wo nach wo die Wagen fahren, hat keiner der 4 Wagen ein […]

Weiterlesen

Die neuen Silberlinge von Piko

Ende der 50er Jahre dachte man bei der DB über eine grundlegende Modernisierung der Reisezugwagen auch für den Nah- und Bezirksverkehr nach. Inzwischen war die Standardlänge bei den Reisezugwagen auf […]

Weiterlesen

Kriegslokomotiven in N

Im Jahre 1942 zeigten sich mehr und mehr Engpässe bei der Lieferung von Lokomotiven für den Krieg. Die beauftragten Firmen waren überlastet, durch Bombardierung der Firmen konnte die Serien 50er […]

Weiterlesen

Die Baureihen 01 und 01.10 in N

Welcher kleine Junge hat nicht von ihr geträumt? So ging es dem Verfasser, als er im Märklin-Katalog 1952 zum ersten Mal die Baureihe 01 entdeckte. Sie hatte die Bestellnummer F […]

Weiterlesen

Die V 60 und V 65 in N

Anfang der 50er Jahre dachte die DB über eine „Motorisierung“ auch im Rangierdienst nach. Schließlich gab es 1.200 Dampfloks aus sehr über 20 verschiedenen Baureihen, die damals eingesetzt waren. Mit […]

Weiterlesen

Die Uerdinger Schienenbusse in N

Wer kannte sie nicht? Die roten Schienenbusse, gelegentlich auch genannt die „roten Brummer“ oder auch schon mal „rote Maus“. Sie bevölkerten zwischen den 50er und 80er Jahren viele Nebenbahnen in […]

Weiterlesen

Die E 40 in N

Vor nunmehr 62 Jahren, also 1957 erschien die allererste E40 auf deutschen Schienen. Im Grundaufbau glich sie der E 10.1, nur hatte sie für den gedachten Zweck als Güterzuglok eine […]

Weiterlesen